Letzte Sequenz des Beitrages:
Mit Haifischkappe und DAX-Koffer inspiziere ich das Gebäude auf dem Gelände des Kunst und Gewerbehofes Deutz.

- Es gilt das homogene Miteinander zu bewahren und behutsam eine Architektur zu installieren, die Geschichte und Zukunft im urbanen Umfeld erkennbar macht. -

- 170 Künstler, Musiker, Bildhauer, Designer, Architekten und Wissenschaftler führen einen interdisziplinären Dialog im Verein Kunstschalter e.V., der seinen Sitz im Kunstwerk hat.
Handwerksbetriebe sind lange vor uns angesiedelt.

Das Gebäude 9, Theater und Veranstaltungsort, arbeitet ebenfalls seit langem erfolgreich dort.

return to